Straße

20.09.2023
Starke Leistung im U23-Zeitfahren

U23-Zeitfahr-Weltmeisterin Antonia Niedermaier (Canyon SRAM) hat bei den Straßen-Europameisterschaften in Drenthe erneut nach Edelmetall gegriffen. Die 20-Jährige gewann heute im Einzelzeitfahren der U23 Silber hinter der Britin Zoe Backstedt.

Kategorie: Straße
20.09.2023
Erste Medaille bei Straßen-EM - Louis Leidert bei Junioren Sechster

Hannah Kunz vom VfR Baumholder 1886 hat bei den Straßen-Europameisterschaften in den Niederlanden gleich im ersten Wettbewerb die erste Medaille für den Bund Deutscher Radfahrer gewonnen. Die 18-Jährige belegte im 20,6 km langen Einzelzeitfahren der Juniorinnen in Emmen den Bronzerang.

Kategorie: Straße
18.09.2023
Bei der EM in Drenthe steht das Team im Mittelpunkt

Am Mittwoch beginnt in der Region Drenthe in den Niederlanden die Straßen-Europameisterschaft. Sie ist das letzte Großereignis auf der Straße im internationalen Kalender vor der Winterpause. Die deutsche Mannschaft hat vor allem in den Nachwuchsklassen Medaillenchancen. Einen Podestplatz erhofft sich auch die Mixed-Staffel der Elite. (Entscheidung am Donnerstag).

Kategorie: Straße
17.09.2023
Jakob Geßner und das Team Lotto- Kern Haus die Gesamtsieger 2023

„Spannender geht es nicht“, sagte Lars Wackernagel, Teamchef von P&S Benotti vor dem abschließenden Finale der Rad-Bundesliga die heute mit der Sauerland-Rundfahrt nach insgesamt neun Rennen zu Ende ging. In der wichtigsten Rennserie des deutschen Radsports gab es im letzten Wertungslauf der Männer einen packenden Kampf um den Sieg, sowohl in der Einzel- als auch in der Mannschaftswertung. Am Ende hatte das Team Lotto - Kern Haus die Nase vorn und feierte Tages- und Gesamtsieg.

Kategorie: Straße
13.09.2023
Straßen-Europameisterschaft in Drenthe

Drei Gold-, eine Silber- und eine Bronzemedaille waren die fette Ausbeute des BDR bei den letzten Europameisterschaften in den Nachwuchsklassen, die 2022 wegen der European Championships in München getrennt von der Elite stattfanden. Felix Engelhardt, 2022 in Anadia Europameister im Straßenrennen der U23, führt diesmal - zumindest alphabetisch - das Straßenteam der Elite an, das eine gute Mischung aus erfahrenen Profis und jungen Talenten ist. Der Bund Deutscher Radfahrer gibt heute sein Aufgebot für die EM in Drenthe (20.-24. September) in den Niederlanden bekannt.

Kategorie: Straße
11.09.2023
Lotto-Kern Haus schiebt sich auf Platz 1 der Gesamtwertung

Das siebte von insgesamt neun Wertungsrennen zur Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga wurde zur Galavorstellung des Koblenzer Radteams Lotto-Kern Haus. Sie feierten mit Ole Theiler und Pierre-Pascal Keup bei der 46. Auflage von Rund um Sebnitz nicht nur einen Doppelsieg, sondern belegten mit Ben Felix Jochum und Jakob Geßner auch die Plätze sechs und acht und gewannen überlegen die Tagesmannschaftswertung.

Kategorie: Straße
03.09.2023
DM im Mannschaftszeitfahren an das Team Sportforum-MyFitness Apotheke

Überraschung bei den deutschen Meisterschaften im 50 km-Mannschaftszeitfahren in Genthin: Das Team Sportforum-MyFitness Apotheke hat die etablierten Teams hinter sich gelassen und mit 48 Sekunden Vorsprung den Titel geholt. Die DM war gleichzeitig Wertungsrennen zur Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga.

Kategorie: Straße
13.08.2023
19. Platz für Deutsche Meisterin bei Straßen-WM der Frauen

Liane Lippert muss den Traum von der WM-Medaille um ein weiteres Jahr verschieben. Die 25-Jährige rollte als 19. über den Zielstrich, sprintete gar nicht mehr mit. Das war nicht das, was sie sich vorgestellt hatte, auch wenn sie über weite Teile des Rennens eine tadellose Vorstellung bot.

Kategorie: Straße
12.08.2023
Deutsches U23-Team mit großem Kampfgeist im WM-Rennen

Wenn Journalisten in der Mixed-Zone einen Fahrer mit den Worten: „Respekt, das war stark“, begrüßen, dann ist das wie ein Ritterschlag. Moritz Kretschy hat bei den Weltmeisterschaften der U23 überzeugt und nach großem Kampf den sechsten Platz belegt.

Kategorie: Straße
11.08.2023
Straßen-WM: Die Zeitfahr-Titelkämpfe der Profis

Die beiden deutschen Starter Lennard Kämna und Nils Politt (beide Bora-hansgrohe) haben beim WM-Zeitfahren der Elite in Glasgow über 47,8 Kilometer die  Plätze 18 und 32 belegt. Neuer Weltmeister wurde der Belgier Remco Evenepoel mit zwölf Sekunden Vorsprung vor dem Italiener Filippo Ganna und 48 Sekunden vor Joshua Tarling aus Großbritannien.

Kategorie: Straße

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org