Emma Hinze gewinnt Silber im Keirin

Pressemitteilung vom 17.03.2024

Emma Hinze gewinnt Silber im Keirin

Dritte Medaille für BDR beim Bahn-Nationencup

Beim Bahn-Nationencup in Hongkong holte Emma Hinze (RSC Cottbus) am dritten Tag die dritte Medaille für den Bund Deutscher Radfahrer. Sie gewann Silber im Keirin.

Nach klaren Vorlaufsiegen von Emma Hinze und Lea Sophie Friedrich (RSC Cottbus) konnte sich Hinze in der zweiten Runde mit einem weiteren Sieg klar für das große Finale qualifizieren. Dort musste sie nur der amtierenden Sprint-Weltmeisterin Emma Finucane aus Großbritannien den Vortritt lassen und gewann die Silbermedaille.

"Emma hat nach Adelaide gut gearbeitet und einen weiteren Schritt nach vorn gemacht. Sie hat sich im Finale aus einer brenzligen Situation gut herausgekämpft und einen sehr guten zweiten Platz erfahren", sagte Bundestrainer Jan van Eijden.

Friedrich wurde im Halbfinale Vierte und spurtete anschließend im kleinen Finale auf Rang zwei, was in der Gesamtabrechnung der achte Platz bedeutete.

Hinze und Friedrich reisen also mit jeweils zwei Medaillen nach Hause. Neben Silber im Keirin (Hinze) und Bronze im Sprint (Friedrich) gewannen beide noch zusammen mit Pauline Grabosch am Eröffnungsabend Silber im Teamsprint.

Bei den Männern schaffte es Nik Schröter (RSC Cottbus) im Sprint-Turnier bis ins Achtelfinale; Teamkollege Maximilian Dörnbach schied im 1/16-Finale aus.

"Wir nehmen aus Hongkong viel Erfahrung für die weitere Planung auf die Olympischen Spiele in Paris mit," zog van Eijden ein erstes Fazit. "Nach einer einwöchigen kleinen Pause beginnen die finalen Vorbereitungen für Paris."

Im Madison belegten die amtierenden Europameister Roger Kluge und Theo Reinhardt (beide rad-net Oßwald) einen sehr guten fünften Platz.

 

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org