Bahnrennsport

Pressemitteilung vom 17.06.2023

Hattrick für Brauße, Dörnbach und Hinze

Emma Hinze aus Cottbus hat bei den 136. deutschen Meisterschaften im Bahnradsport in Cottbus am Samstagabend ihren dritten Titel gewonnen. Die sechsmalige Weltmeisterin setzte sich im Keirin-Finale von Sandra Hainzl (Cottbus) und Katharina Paggel (Nürnberg) durch. Ebenfalls ihren dritten Titel gewannen die Eningerin Franziska Brauße und Maximilian Dörnbach aus Cottbus.

Emma Hinze aus Cottbus hat bei den 136. deutschen Meisterschaften im Bahnradsport in Cottbus am Samstagabend ihren dritten Titel gewonnen. Die sechsmalige Weltmeisterin setzte sich im Keirin-Finale von Sandra Hainzl (Cottbus) und Katharina Paggel (Nürnberg) durch. Ebenfalls ihren dritten Titel gewannen die Eningerin Franziska Brauße und Maximilian Dörnbach aus Cottbus.

Pressemitteilung vom 16.06.2023

Emma Hinze war die Schnellste

Emma Hinze vom RSC Cottbus hat bei den 136. deutschen Meisterschaften im Bahnradsport in Cottbus ihren Titel im 500-Meter-Zeitfahren erfolgreich verteidigt. Die Vize-Weltmeisterin und amtierende Europameisterin fuhr auf der 333-Meter-Betonpiste in 34,022 Sekunden die schnellste Zeit und siegte vor ihren Vereins- und Teamkolleginnen Lea Sophie Friedrich (34,321) und Pauline Grabosch (34,419).

Emma Hinze vom RSC Cottbus hat bei den 136. deutschen Meisterschaften im Bahnradsport in Cottbus ihren Titel im 500-Meter-Zeitfahren erfolgreich verteidigt. Die Vize-Weltmeisterin und amtierende Europameisterin fuhr auf der 333-Meter-Betonpiste in 34,022 Sekunden die schnellste Zeit und siegte vor ihren Vereins- und Teamkolleginnen Lea Sophie Friedrich (34,321) und Pauline Grabosch (34,419).

Pressemitteilung vom 15.06.2023

Erfolgreiche Titelverteidigung

Maximilian Dörnbach (Foto) aus dem Track Team Brandenburg hat am Donnerstag bei den 136. Deutschen Meisterschaften im Bahnradsport in Cottbus erfolgreich seinen Titel im 1000-Meter-Zeitfahren verteidigt. Der Cottbuser siegte in 1:02,144 Minuten vor Willy Weinrich (TSV Breitenworbis/1:02,517) und Marc Jurcyzk (Turbine Erfurt/1:02,889).

Maximilian Dörnbach (Foto) aus dem Track Team Brandenburg hat am Donnerstag bei den 136. Deutschen Meisterschaften im Bahnradsport in Cottbus erfolgreich seinen Titel im 1000-Meter-Zeitfahren verteidigt. Der Cottbuser siegte in 1:02,144 Minuten vor Willy Weinrich (TSV Breitenworbis/1:02,517) und Marc Jurcyzk (Turbine Erfurt/1:02,889).

Pressemitteilung vom 15.06.2023

Road to Glasgow

In wenigen Wochen beginnen in Glasgow die Super-Weltmeisterschaften. Erstmals in der Geschichte des Radsports werden - bis auf Querfeldein - alle Weltmeistertitel an einem Ort vergeben. Der BDR hat in vielen Disziplinen große Medaillenchancen. Eine aussichtsreiche Kandidatin ist Franziska Brauße, die als Titelverteidigerin in der Einer-Verfolgung der Frauen antritt, und gestern Abend in Cottbus in ihrer Paradedisziplin Deutsche Meisterin wurde.

In wenigen Wochen beginnen in Glasgow die Super-Weltmeisterschaften. Erstmals in der Geschichte des Radsports werden - bis auf Querfeldein - alle Weltmeistertitel an einem Ort vergeben. Der BDR hat in vielen Disziplinen große Medaillenchancen. Eine aussichtsreiche Kandidatin ist Franziska Brauße, die als Titelverteidigerin in der Einer-Verfolgung der Frauen antritt, und gestern Abend in Cottbus in ihrer Paradedisziplin Deutsche Meisterin wurde.

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org