Bahnrennsport

03.02.2024
Erfolgreicher zweiter Wettkampftag in Adelaide

Emma Hinze (RSC Cottbus) hat am zweiten Tag des Bahn Nationen-Cups in Adelaide (Australien) das Turnier der Sprinterinnen gewonnen. Im Finale setzte sich die achtfache Weltmeisterin nach drei Läufen gegen die Japanerin Mina Sato durch.

02.02.2024
Auftakt zum Bahn Nationen-Cup in Australien

Mit einem fünften Platz sind die Teamsprinter gut in den Nations-Cup in Adelaide in Australien gestartet. Die Frauen sind dagegen vorzeitig ausgeschieden.

29.01.2024
Der Kampf um die Olympia-Qualifikation

Am Wochenende starten die Bahnfahrer in den Nationen-Cup. Bei der Auftaktveranstaltung in Adelaide in Australien (2.-4. Februar) gilt es weitere Punkte für die Olympia-Qualifikation zu holen.

14.01.2024
BDR-Sportdirektor Patrick Moster zieht zufriedene EM-Bilanz

Der Bund Deutscher Radfahrer gewann bei der Bahn-Europameisterschaft in Apeldoorn in den Niederlanden drei Gold-, drei Silber – und drei Bronzemedaillen und war damit eine der erfolgreichsten Nationen dieser Titelkämpfe. Herausragend waren einmal mehr die weiblichen Sprinterinnen, die in allen Disziplinen Medaillen holten, aber auch Theo Reinhardt und Roger Kluge glänzten mit Gold im Madison. Hervorzuheben ist auch Franziska Brauße, die Silber in der Einer-und Bronze in der Mannschaftsverfolgung gewann.

14.01.2024
Friedrich und Brauße beenden Titelkämpfe mit Gold und Silber

Erfolgreicher Abschluss bei den Bahn-Europameisterschaften in Apeldoorn: Am letzten Wettkampftag gewann der BDR noch zwei weitere Medaillen. Im Keirin der Frauen verteidigte Lea Sophie Friedrich ihren Titel souverän. Franziska Brauße gewann Silber in der Einerverfolgung.

13.01.2024
Starkes Rennen der Kölnerin - Bruder Tim im Omnium Sechster

Lea Lin Teutenberg (Ceratizit-WNT Pro Cycling Team) hat sich endlich den Traum von einer internationalen Medaille erfüllt: Die Kölnerin gewann im Ausscheidungsfahren die Silbermedaille hinter Straßen-Weltmeisterin Lotte Kopecky, die nur wenige Minuten vor dem Start des Rennens auch das Punktefahren gewann.

13.01.2024
Bahn-EM: Weitere Medaille im 500-m-Zeitfahren

Pauline Grabosch hat am vierten Tag der Bahn-Europameisterschaften in Apeldoorn ihre zweite Medaille gewonnen. Die Cottbuserin, zum Auftakt der Titelkämpfe schon Siegerin im Teamsprint, fuhr im 500-m-Zeitfahren der Frauen auf Platz drei und holte Bronze.

12.01.2024
Bahn-EM: Lea Friedrich und Emma Hinze erneut auf dem Podest

Am dritten Wettkampftag der Bahn-Europameisterschaften in Apeldoorn gab es weiteres Edelmetall für den Bund Deutscher Radfahrer. Lea Sophie Friedrich und Emma Hinze (beide RSC Cottbus) gewannen Silber und Bronze im Einzelsprint, nachdem sie bereits am Eröffnungsabend zusammen mit Pauline Grabosch Gold im Teamsprint holten.

11.01.2024
Bahn-EM: Erfolgreiche Titelverteidigung im Madison – Frauen-Vierer holt Bronze

Großer Triumph für Roger Kluge und Theo Reinhardt! Das Duo verteidigte am zweiten Tag der Bahn-Europameisterschaften in Apeldoorn zum zweiten Mal seinen Titel im Madison souverän und gewann nach 200 Runden vor den Franzosen Boudat/Grondin und den Dänen Mörkov/Storm die dritte Goldmedaille in Folge nach München 2022 und Grenchen 2023. Außerdem feierte der BDR mit dem Vierer der Frauen eine weitere Bronzemedaille.

10.01.2024
Starker Auftakt: Beide Vierer qualifizieren sich für die kleinen Finals

Zum Auftakt der Bahn-Europameisterschaften im niederländischen Apeldoorn wurden die deutschen Teamsprinterinnen ihrer Favoritenrolle gerecht und verteidigten ihren Titel erfolgreich. Die amtierenden Weltmeisterinnen und Weltrekordhalterinnen Lea Friedrich, Emma Hinze und Pauline Grabosch (alle RSC Cottbus) fuhren ein souveränes Turnier, besiegten im Finale Großbritannien und holten die dritte EM-Goldmedaille in Folge.

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org